Bioküche und Handarbeit für den guten Geschmack

Lebensmittel sind wertvoll, lebendig und gehaltvoll

Im 1. Biohotel von Kärnten werden biologische Lebensmittel vegetarisch verarbeitet. Lebensmittel sind nach der Ernährungslehre von Dr. M. O. Bruker lebendig – mit einem hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Enzymen und ungesättigten Fettstoffen. Ein Drittel besteht aus Rohkost. So gibt es auf dem Frühstücksbuffet viel Obst und Gemüse. Und das Abendessen beginnt mit einer großen Portion Salat.

Regional, saisonal und gesund kochen

Auf der Menükarte steht, was Saison hat und in der Region wächst. Zum Beispiel: Spargel und Erdbeeren im Frühling. Blattgemüse und Kirschen im Sommer. Kürbis und Äpfel im Herbst. Wurzelgemüse und Trockenfrüchte im Winter. Ausnahmen bestätigen die Regel. Dann wird‘s exotisch – mit Passionsfrucht und Datteln am Frühstücksbuffet oder Pakoras, indischen Gemüsebällchen im Teigmantel, als Hauptgericht. Weil wir gerne ein bisschen verrückt sind. Und mit Stolz wurden wir 1994 mit der Grüne Haube für unsere Naturküche ausgezeichnet.

Biologisch – ganz logisch

Was wir selbst produzieren können, machen wir selbst. Tee aus unseren Kräutern. Apfelsaft aus unseren Äpfeln. Marmeladen aus unseren Beeren und Früchten. Kräuterschnäpse. Nusslikör. Dann und wann auch das Brot. Oder wir bekommen es vom Lavanttaler Bauern in reinster Roggen- und Dinkelqualität. Die Honig-Sorten kommen vom heimischen Bio-Imker, die Milchprodukte vom bäuerlichen Milchhof Sonnenalm im benachbarten Klein St. Paul. ibi steht auf den veganen Aufstrichen und Biogast auf den Lieferscheinen vieler biologischer Lebensmittel. Die Bio Austria-Zertifzierung garantiert die Bio-Qualität vom Frühstückskaffee bis zum „Flucht-Achterl“ aus dem biologisch-organischen Weingut Steindl in Purbach.

Gesunder Bio-Appetit

So abwechslungsreich und gesund beginnt der Tag: Frischkornbrei, Müsli, frisches Obst und Gemüse, Obstsalat, Fruchtsäfte. Vegane Aufstriche, Topfen- und Grünkernaufstrich, Weichkäse, Gouda und Hartkäse vom Laib zum Hobeln. Roggen- und Dinkelbrot und Vollwertgebäck. Honig und hausgemachte Marmeladen. Am Abend kommen die Gäste bei diesen und anderen Gerichten auf den Bio-Geschmack: Hokkaido-Kürbiscremesuppe, Ingwer-Zitronen-Kokossuppe, Wildkräutersuppe, Zucchinisuppe, Brokkolisuppe. Kirchererbsensteak, Vollreislaibchen, Getreidepfanne mit Hartkäse und Röstgemüse, Süßkartoffelauflauf, Polentapizza. Vollwertkuchen, Mousse au chocolat. Das Biohotel wünscht einen gesunden Bio-Appetit.

Unsere Getränkekarte

Unsere Menükarten

Unsere Lieferanten:

Der Hauptlieferant ist die Firma Biogast, die ein Vollsortimenter an Biolebensmitteln ist.

Unser Roggenbrot und unser Dinkelbrot kommt vom Biohof Puck im Lavanttal, die seit über 40 Jahren die Spezialisten dafür sind.

Die regionale Sonnenalm Molkerei in Klein St. Paul, liefert Bio Milch, Bio Ziegentopfen, Bio Ziegenkäse sowie den typischen Bio Bröseltopfen.

Der Apfelsaft den machen wir in St. Oswald selbst in Bio vom Nachbauernhof Matschnig bzw. von Äpfeln der Familie Pliemitscher vom Biohof Schütz.
Auch der Essig kommt von dort.

Der Schnaps vom Biohof Obmann in Kappel, sowie das Bio Bauernhof Eis vom der Familie Pobaschnig.

Küche Logo vegan friendly hotel Logo veggie hotels Logo GREEN-CHEFS-Partner Logo glutenfrei unterwegs

Logo Bioland Logo ABG
Tourismus Logo jochen schweizer Logo bio hotels Logo norische region Logo carinthia Logo THA Logo sterne award

Logo mittelkaernten Logo qualitaet kaernten Logo vacanze in austria Logo trigos Logo Verband christlicher Hotels
Nachhaltigkeit Logo UZ Logo international year of ecotourism Logo Q-Siegel Zertifikat Logo Euroblume Logo greenbrands

Logo ehc Logo Uzondu Schokolade Zotter Logo Erasmus Logo tripadvisor

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Info ich bin einverstanden