Gütesiegel garantieren Bio und Nachhaltigkeit

Von der Grünen Haube bis zum Green Brands

Zahlreiche Auszeichnungen dokumentieren die Pionier-Tätigkeit der Gastgeber-Familie Tessmann. Die Liste der Auszeichnungen für Bio, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Verbesserung der CO2-Bilanz vom Bio Land Haus Arche ist sehr lange. Sie beginnt 1991 mit der Grünen Haube und endet aktuell mit dem TripAdvisor-Ökospitzenreiter. Dazwischen stehen unter anderen das Österreichische Umweltzeichen, das Europäische Umweltzeichen, Green Brands und der Hotelsterne Award für Nachhaltigkeit.

Das 1. Biohotel mit dem 1. Österreichischen Umweltzeichen

Mittlerweile gibt es über 400 Tourismusbetriebe mit dem Österreichischen Umweltzeichen. Der allererste Betrieb war das Bio Land Haus Arche. 1996 übergab der damalige Umweltminister Martin Bartenstein die Urkunde mit der Kontrollnummer 1 für das 1. Ökohotel in Österreich. Das unabhängige Gütesiegel für Umwelt und Qualität vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus war eines der ersten Ökokonzepte in Europa. Die Beurteilung erfolgt in 17 Bereichen und geht vom Bauen & Wohnen über die Betriebsführung bis zur Hygiene.

Zertifizierte Bio-Garantie von Bio Austria

Bio Austria ist der Verband der österreichischen Biobauern, die aufs Ganze schauen. Für die kontinuierliche Kooperation mit den Mitgliedern wurde die Bio-Arche schon mehrmals ausgezeichnet. Die Kontrolle und Zertifizierung der Bio-Qualität werden von Österreichs leitender Kontrollstelle, der Bio Austria durchgeführt. Zweimal jährlich erfolgt die Kontrolle – einmal angekündigt und einmal unangekündigt. Geprüft wird der Garten mit Bio-Kräutern und Bio-Obst sowie der Einkauf von Lebensmitteln und deren Bezeichnung.

Gründungsmitglied der Bio Hotels

2001 wurden die Bio Hotels gegründet. 5 Hotels waren es damals. Eines davon war das Bio Land Haus Arche in Kärnten. Heute ist die Hotel-Vereinigung der größte Zusammenschluss ökologischer Hotels in Europa. Fast 100 Hotels in 6 europäischen Ländern verfolgen dieselbe Philosophie: nachhaltiges Wirtschaften, regionaler Einkauf, umweltfreundliche Energie- und Abfallkreisläufe. Das gemeinsame Ziel lautet: Verbesserung der CO2-Bilanz.

Green Brands für grünes Reisen in die Arche

Das österreichische Umweltzeichen wird national vergeben. Green Brands, die unabhängige und selbstständige Marken-Organisation agiert international und zeichnet ökologisch nachhaltige Marken aus. Das Gütesiegel steht für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung. Relevante, empfohlene und vorgeschlagene Betriebe durchlaufen ein umfangreiches Kontrollsystem. Die daraus resultierenden ausgezeichneten Unternehmen leisten einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt, der Natur und des Klimas. Die Bio-Arche erhielt den Award mittlerweile zum vierten Mal.

1985 - begrüßten wir die ersten Gäste (drei Zimmer waren bezugsfertig)
1990 - Ausbau auf jetzt bestehende Größe
1991 - Erstmalige Vergabe der „Grünen Haube“ mit LH-Stv. Dr. Peter Ambrozy
1993 - wurde die Solarheizung installiert.
1993 - Envirotour Wien, WWF bestes Ökohotel Europas
1994 - wurde der Seminarraum fertiggestellt (heute Frühstücksraum)
1994 - Grüne Haube, Naturküche
1995 - Der untere Speiseraum wird fertiggestellt
1995 - Umweltpreis des Landes Kärnten überreicht von Landesrätin Elisabeth Sickl
1996 - Der Dachboden Spiel- und Meditationsraum wird vergrößert
1996 - 1. Platz Naturforum Weißensee – Raiffeisenförderungspreis
1996 - 1. Ökohotel Österreichs – ausgezeichnet von Minister Martin Bartenstein – das Biolandhaus ARCHE darf daher die Kontrollnummer 001 tragen
1997 - 1. Ökohotel Österreichs – ausgezeichnet von Staatssekretärin Marès Rossmann für Wiedererreichung des Umweltzeichens
1998 - Beginn Ausbau Appartements
1999 - Fertigstellung Appartements und Seminarraum jetzt insgesamt 22 bis 30 Betten
2001 - Gründungsmitglied des Vereins die Biohotels
2002 - Auszeichnung Gesunde Küche Österreich LH-Stv. Dr. Peter Ambrozy
2002 - Best Practice Beispiel Österreichs im Rahmen des Ökotourismusjahres der WTO – als eines von 69 Projekten weltweit – Vorwort von Deputy Secretary-General Dawid de Villiers
2002 - Kärntner Wirtshauskultur Auszeichnung für regionale Küche NR Seppi Bucher
2003 - Bio Ernte Austria
2003 - Auszeichnung mit dem Europäischen Umweltzeichen – mit den meisten Sollpunkten 39,50 überhaupt bis jetzt – überreicht von Umweltminister Dipl.-Ing. Josef Pröll als eines der ersten Biohotels in Europa
2003 - Geburt von unserem ersten Enkel Niklas Ilmar, Sohn in 3. Generation von Sabine und Ilmar Ausbau Dachboden - neues Zimmer, Spieledachboden, Wohnung
2004 - Rosalinde Tessmann kocht in der Fernsehreihe des ORF „Was koche ich heute“?
2004 - Naturfreunde International, Vorzeigebetrieb europäischen Ökotourismus
2005 - Auszeichnung von Josef Wetzstein, geschäftsführender Vorstand Bioland Deutschland/Bayern, empfohlen von Bioland Deutschland
2006 - Auszeichnung von Johanna Paungger-Poppe als 1. Hotel in Kärnten, das nach Alpha-Omega Mondrhythmen kochen kann
2006 - Auszeichnung für nachhaltigen Tourismus Royal Accomadation for Sustainibilty, Europäische Union
2007 - Neugestaltung Parkplatz sowie Neugestaltung Feuerplatz und neues Grundstück hinter dem Haus
2007 - Vorzeigebetrieb des EU-Umweltzeichens auf ITB Berlin
2007 - Empfohlen von Bioernte Austria von Rudi Vierbauch, Bundesobmann Bioernte Austria
2008 - Partnerbetrieb Genussregion Mittel-Kärntner Blondvieh (vom Aussterben bedrohte Rinderrasse)
2008 - Vorbildlicher Nichtraucherschutz, 1. Hotel in Kärnten von der Österreichischen Ärztekammer MR Dr. Dorner
2008 - 10 Jahre österreichisches Umweltzeichen Minister Dipl.-Ing. Josef Pröll
2010 - Trigos Kärnten Preis für Nachhaltigkeit
2011 - Hotelsterneaward der Wirtschaftskammer Österreich für Nachhaltigkeit
2012 und 2014 Green Brand - internationale Auszeichnung
2012 30 Jahre WKÖ Österreich
2012 Regionalitätspreis Kärntner Woche
2013 EHC Organic Networks - nur 10 kg pro Nächtigung
2014 Ökospitzenreiter TripAdvisor
2015 Kurzurlaub.at Best of
2016 GreenChefs Partner
2016 Jakob Award Slowenien lobende Erwähnung
2016 Green Brands zum Dritten Mal
2017 Kärnten Q Beherbergung
2018 EFK Siegel Kärnten für Nachhaltigkeit
2018 Green Brand zum 4. Mal
2018 Bester Arbeitgeber Kärntens Erasmus plus
2019 Internationalen Travel & Hospitality Award als eco friendly Hotel of the year 2019 Austria

Hier kommen Sie zu unserem Archiv

Küche Logo vegan friendly hotel Logo veggie hotels Logo GREEN-CHEFS-Partner Logo glutenfrei unterwegs

Logo Bioland Logo ABG
Tourismus Logo jochen schweizer Logo bio hotels Logo norische region Logo carinthia Logo THA Logo sterne award Logo Eberstein

Logo mittelkaernten Logo qualitaet kaernten Logo vacanze in austria Logo trigos Logo Verband christlicher Hotels Logo Biostays
Nachhaltigkeit Logo UZ Logo international year of ecotourism Logo Q-Siegel Zertifikat Logo Euroblume Logo greenbrands Logo ehc

Logo Uzondu Logo Partnership Schokolade Zotter Logo Erasmus Logo tripadvisor
Logo Kärnten
Unterstützt aus Mitteln des Görtschitztalfonds und dem Land Kärnten

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Info ich bin einverstanden