Kärntner Blondvieh

Das Kärntner Blondvieh ist eine vom Aussterben bedrohte Rinderrasse, die vor allem im Großraum von Eberstein vorkommt / und Rinder sind Landschaftserhalter, ohne Kühe würden die Landschaften zuwachsen. Diese Rinderrasse ist die einzige autochtone Rinderrasse Kärntens und ist ein Teil der Kärntner Identität, deren Erhaltung ist ein Teil der Kärntner Kultur, wofür wir uns einsetzen.

In einer weiterer Kooperation mit dem Chocolatier Zotter ist Niklas Ilmar auf der Blondviehschokolade drauf, die man in der Bio Arche und im Essbaren Tiergarten direkt bei Zotter erhalten kann, eine ganz besondere Kooperation.

Raphael Pliemitscher senior und Ilmar Tessmann haben gemeinsam das Kärntner Blondvieh über 25 Jahre wieder zum Invieh der Kärntner gemacht.

Ja wir sind ein vegetarisches Haus und unterstützen Rinder, das ist an sich kein Widerspruch, denn es geht um die Erhaltung der Landschaft, ohne das regionale Blondvieh würde alles zuwachsen und wir hätten keine Kulturlandschaft mehr.

Küche Logo vegan friendly hotel Logo veggie hotels Logo GREEN-CHEFS-Partner Logo glutenfrei unterwegs

Logo Bioland Logo ABG
Tourismus Logo jochen schweizer Logo bio hotels Logo norische region Logo carinthia Logo THA Logo sterne award Logo Eberstein

Logo mittelkaernten Logo qualitaet kaernten Logo vacanze in austria Logo trigos Logo Verband christlicher Hotels Logo Biostays
Nachhaltigkeit Logo UZ Logo international year of ecotourism Logo Q-Siegel Zertifikat Logo Euroblume Logo greenbrands

Logo ehc Logo Uzondu Schokolade Zotter Logo Erasmus Logo tripadvisor
Logo Kärnten
Unterstützt aus Mitteln des Görtschitztalfonds und dem Land Kärnten

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Info ich bin einverstanden