Webcam Eberstein

Webcam Eberstein

Virtuelle Tour

video thumbnail

facebook icon 01

Liebe Freunde der Bio Arche – bitte laßt Euch eintragen, dann habt Ihr immer aktuelle Infos

 
 
Vegan friendly


Schafweihnachtswunder im Biolandhaus Arche

BrillenschafWeihnachtswunder von der Bio Arche
 
Die Familie Tessmann, vom Biolandhaus Arche in St. Oswald bei Eberstein hat vor 1 ½ Jahren von der Familie Priebernig in Hochfeistritz zwei Kärntner Brillenschafe abgekauft.
 
Nun heuer im Juni sollten alle Schafe, es sind 7 an der Zahl, geschoren werden, jedoch eines jener zwei Schafe vom Watscherhof war ausgerissen und konnte trotz gemeinschaftlicher Hilfe nicht wieder gefunden werden.
Tage später bekamen wir einen Anruf vom Petschnigbauer, der das Schaf bei sich gesehen hatte. Mehrere Versuche es einzufangen scheiterten.
Viele Forstleute, wie die Familie Otti berichteten, das Schaf gesehen zu haben, wie es versuchte sich mit einem Hirsch anzufreunden, was aber nicht klappte. Auch Jäger sagten das Schaf immer wieder mal im Visier gehabt zu haben. Nun wir hatten schon ein schlechtes Gewissen, da es sich ja auf einem Bereich von 3 bis 4 km oberhalb von uns in St. Oswald sich aufhielt  und da es immer genug zu Fressen hatte, war es nicht anzulocken.
 
Jetzt knapp vor Weihnachten fand das Brillenschaf doch von selbst in die Arche zurück, was es knapp 6 Monate nicht geschafft hatte. Es wurde von den anderen freudig begrüßt und frisst wieder Brot aus der Hand, als ob es überhaupt nicht weg gewesen wäre.
 
Am Bild ist es zu erkennen, mit etwas mehr Wolle als die anderen und oben am Rücken ist sie ausgebleicht und weiß nachgewachsen. Es ist schon ein kleines Wunder, dass es 6 Monate in der freien Wildbahn überlebt hat.
 
Die schönsten Geschichten schreibt einfach doch das Leben
 
Frohe Weihnachten Familie Tessmann
 
Anbei zwei Bilder, die Schafe beim Kauf sowie das Weihnachtswunderbrillenschaf oben am Rücken ganz weiß und etwas zotteliger
Brillenschaf Rückkehr2 Brillenschaf Rückkehr